Donnerstag, 22. Februar 2018, 20.00 Uhr

Lisa Kreißler

Das vergessene Fest

Neuerscheinung im Hansa Verlag Berlin

 

Das KulturKaffee Rautenkranz stellt eine herausragende Neuerscheinung einer jungen Autorin aus Niedersachsen in einer Buchlesung vor.

 

Drei Freunde und eine Geschichte von Wünschen und Wirklichkeit:

Lisa Kreißlers Roman legt einen Zauber über die Welt, von der er erzählt.

Nina, Arif und Ronda sind Freunde seit der Uni. Damals glaubten sie an die Liebe, daran, dass ihre Leben sich entfalten würden wie eine Erzählung.

15 Jahre später ist Arif geschieden, Ronda allein mit ihrem Sohn, und Nina steht auf einer Lichtung im Wald – und sagt vor allen Gästen Nein zu ihrem Bräutigam. Gemeinsam verlassen die Freunde das Fest und gehen in den Wald hinein, wo sie Menschen wie aus einer anderen Wirklichkeit begegnen, die sie einbinden in ein fremdes Ritual. Und irgendwann ist Nina verschwunden. "Das vergessene Fest" ist ein Roman über Lebensträume und das Irrewerden an der Wirklichkeit, der hineinführt in eine aufs Neue verzauberte Welt.

 

Lisa Kreißler, 1983 in Waltringhausen bei Hannover geboren, arbeitete als Journalistin in Stockholm und Berlin und studierte u. a. am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. 2014 erschien ihr Debütroman "Blitzbirke". Sie lebt mit ihrer Familie auf einem Hof in Niedersachsen.

 

Eintritt VVK € 10,00

Einlass ab 18.30 mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

KulturKaffee Rautenkranz

 

Reservierungen unter 05139 - 978 90 50 / 0172 - 434 10 92

oder unter info@rautenkranz-kultur.de

Informationen unter www.kulturkaffee-rautenkranz.com